Donnerstag, 15. September 2011

Hans Otto Huberts gewinnt AK beim 10. Mitteldeutschen Marathon in Halle/Saale

(fs) Am 4.9.2011 fand diese Veranstaltung statt, die im Jahre 2002 erstmals durch Doppelolympiasieger Waldemar Cierpinski ins Leben gerufen wurde, dessen Sohn Falk übrigens den Halbmarathon in 1:10Std. für sich entscheiden konnte. Über diverse Distanzen gingen annähernd 5.600 Starter auf die Strecke, davon 1.400 über Halbmarathon während 191 in der Königsklasse ins Ziel kamen.

Bei bestem, sonnigen Wetter schaffte es Hans Otto Huberts (Huby) vom TuS Hasede, über die Marathonstrecke erneut AK – Sieger in der M60 zu werden. Nach gut dosiertem, auf diese Veranstaltung ausgerichteten Training kam er als 72. des Gesamtfeldes in 3:53:48 Std. ins Ziel. Halle ist immer ein besonderes Ereignis für Huby, der hier sozusagen als „Repräsentant“ im Auftrage und für die Stadt Hildesheim läuft, die bekanntlich Partnerstadt von Halle ist.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen