Dienstag, 24. April 2012

„8. Marathon Deutsche Weinstraße“ / Ralf Mock vom TuS Hasede war mit dabei


(rm) Alle zwei Jahre findet mit Start und Ziel in Bockenheim in der Pfalz der Marathon Deutsche Weinstrasse statt.

Am 22.04.2012  waren 729 Marathonis und 1961 Teilnehmer beim HM am Start; für den TuS Hasede hat Ralf Mock als derzeit einer der eifrigsten Marathonläufer des Lauftreffs seine vielmals besuchte Urlaubsregion in 3:57:24 Std. zu Fuß erkundet. „Lohn der Fortbewegung“ war Platz 274 im Feld der Männer und Platz 56 der AK M50. Über diesen Marathon und seine positiven Begleiterscheinungen lohnt sich eine etwas genauere Randbetrachtung.

 Bockenheim liegt in Rheinland-Pfalz sowohl am Beginn der Deutschen Weinstraße als auch an der Grenze zwischen Rheinhessen und der Pfalz, ist also das "Tor zur Pfalz". Die Deutsche Weinstrasse beginnt hier und führt über 85km bis an die franz. Grenze zum Deutschen Weintor in Schweigen.

Und zum Marathon wird hier und in den umliegenden Orten ein umfangreiches Rahmenprogramm auf die Beine gestellt, angefangen am Vortag mit der Streckenbesichtigung per Bus, der Nudelparty, einer Sportgala, der Krimilesung "Mörderischer Marathon" und Livemusik am Abend mit den "Dubbeglas-Briedern" (Dubbeglas = Pfälzer 1/2l - Schoppen) bis zu "Mampf und Musik" in den an der Strecke liegenden Orten. Aber auch den Läufern wird an der Strecke einiges über das normale Maß hinausgehende an Verpflegung geboten, so können die Sportler sich bei km 27 mit Pfälzer Saumagen in fester sowie flüssiger Form stärken,  an allen Verpflegungsstellen wird auch Pfälzer Wein angeboten und bei km 32 besteht die Möglichkeit, neue Kraft aus einem in Riesling getränkten Schwamm zu saugen.

Die Strecke führt von Bockenheim aus durch die Weinberge nach Bad Dürkheim und wieder zurück. Dabei werden auch einige Orte mit dem Namenszusatz "...am Berge" passiert, was schon erahnen lässt, woraus die in der Ausschreibung genannten 495 Höhenmeter resultieren.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen