Dienstag, 26. März 2013

37. Springe Deister Marathon am 23.3.2013

(fs) Alles andere als frühlingshafte Temperaturen begleiteten 701 Läufer über verschiedene Distanzen vom Start zum Ziel. Ende März bei Minustemperaturen und sehr unangenehmem, eisigem Ostwind…, wann hat man das schon.

Drei Starter des TuS Hasede trotzten den widrigen Bedingungen und erzielten über die 10km Strecke die folgenden Ergebnisse: Elisabeth Markfeld, 15.im Gesamtfeld und 4. der AK W45 in 52:32 Min. Jürgen Markfeld, 12. im Gesamtfeld und 1. und damit Sieger in der AK M50 in 41:22 Min. Wolfgang Meinert, 137. im Gesamtfeld und 9. der AK M60 in 58:01.

Und noch einer vom TuS war dabei: Uwe Ziss nahm die Zeiten mit seiner elektronischen Zeitmessanlage.

Abschließend noch dieses: Da geben sich alle die größte Mühe und dann liest man diese Meldung in der NP vom 25.3. Folgendes: Während eines Marathons: Diebe stehlen Geld aus Autos in Springe. Die Läufer waren gerade auf der Strecke. Das nutzten die Diebe aus. Während des Springe-Deister-Marathons haben Unbekannte Geld, Handys und Kreditkarten geklaut. Sie schlugen die Scheiben der Autos ein und griffen in die Handschuhfächer…..

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen