Sonntag, 8. September 2013

Morgens Brockenlauf, abends TuS Jubiläum

Dieser Doppelbelastung stellte sich am Samstag Ralf Mock. Vormittags bewies er Ausdauer auf den 26,2 km des Brockenlaufes und abends dann beim Zeltfest.

Die Zeit von 2:39:03 war allerdings bei seiner vierten Teilnahme trotz guter Vorbereitung nur seine "viertbeste" Laufzeit auf dieser Strecke, woraufhin schon gemunkelt wurde, es könne an der Schonung für
das abendliche Zeltfest oder vielleicht auch am Älterwerden liegen.

Der Sieger Florian Reichert war übrigens exakt 1 Std. schneller im Ziel. Wo und wie dieser seinen Sieg feierte ist nicht bekannt.

Das Ergebnis im Detail:

Ralf Mock in 2:39:03 Stunden, 30. Altersklasse M50, 191. im Gesamtfeld

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen