Montag, 3. Mai 2010

Langsteckenspezialisten des TuS Hasede beim 20. TUIfly Marathon in Hannover

Bei dieser Großveranstaltung mit Rekordbeteiligung gingen insgesamt 15 Starter des TuS Hasede an den Start. Besonders die Frauen machten beim Halbmarathon auf sich aufmerksam. Regina Grössinger knackte klar die 1:50Std. und Astrid Jentsch nähert sich dieser Marke unaufhörlich. Mit Gudrun Dralle als Dritte im Bunde erreichten sie in der Mannschaftswertung den 18.Platz. Bei den Männern zeigte Stefan Iburg mit klarer Unterschreitung von 1:30Std. seine derzeit gute Form. Jürgen Markfeld hatte vor dem Start über 10km bereits den Halbmarathon mit Inlinern absolviert. Darüber hinaus zeigen die folgenden Ergebnisse der Routiniers und derjenigen, die noch nicht so lange dabei sind, das Laufen in der Gruppe nach wie vor Freude macht und eine Großveranstaltung, egal in welcher Zeit man welche Strecke absolviert, immer wieder zu einer persönlich guten Leistung motiviert.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

Marathon: Stefan Bartels M 45 AK 227 (4:11:35 Stunden), Rosemarie Dittmann W 55 AK6 (4:28:07).

Halbmarathon: Stefan Iburg M 40 AK32 (1:28:50), Bernd Seidel M 70 AK5 (1:53:17). Christof Paarmann M 35 AK289 (1:53:57).
Halbmarathon Frauen : Regina Grössinger W 40 AK 28 (1:47:10), Astrid Jentsch W40 AK49 (1:51:45), Gudrun Dralle W55 AK4 (1:54:18).

10 Km: Jürgen Markfeld M45 AK 2 (40:19 Minuten), Stefan Dahlheim M45 AK 92 (51:42), Anette Meinecke W40 AK 39 (55:49), Elisabeth Markfeld W 40 AK 40 (55:53), Sabine Möller W 50 AK 15 (56:04), Annette Frost W 45 AK 72 (1:01:32) Stunden, Hans-Jürgen Waldeck M 65 AK 15 (1:02:33).

Inline-Halbmarathon: Jürgen Markfeld AK M 40 Platz 24 48:08 Minuten

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen