Dienstag, 24. Mai 2011

Ralf Mock beim Porta Marathon in Minden

(fs)Am 22.5.2011 wurde der Porta Marathon in Minden gestartet und Ralf Mock vom TuS Hasede war dabei.124 Männer und 20 Frauen, das sind die Zahlen, die am Ende in der Ergebnisliste erschienen. Zwischen Start und Ziel lag ein Zweirundenkurs mit dem landschaftlich schönen Teil an der Weser entlang und einem recht verwinkelten Kurs durch Minden und seine Vororte. Und immer wieder auch mal Publikum, das ausdauernd mit Rasseln, Kochtöpfen, Musik vom Band und mit einigen (Restbestands-)Vuvuzelas der Fußball-WM für Stimmung sorgte.

Ralf Mock wurde 64. gesamt und 12. der AK M50 in 3:59:36 Std., wenn man unter vier Stunden bleiben will, ist diese Zeit das Optimum der guten Einteilung.

Und was sonst eher mal untergeht nach einem Marathon, das soll hier doch auch mal gesagt werden. Ralf Mock kann von angenehmen „Nebenschauplätzen“ berichten:

Noch nie hat er bei einem Marathon solch komfortable Sanitäreinrichtungen gesehen, Toiletten im Container, aber tatsächlich in Keramik, in ausreichender Anzahl, fließend Wasser, Seife, Papierhandtücher - kurz ein Highlight. Duschen ebenfalls im Container, aber auch als Einzelkabinen, mit endlos Warmwasser und Keramikwaschbecken sowie abgetrenntem Bereich fürs Handtuch - komfortabel.

Also, wer Lust hat: Auf zu einem Wellness – Marathon nach Minden im nächsten Jahr.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen