Samstag, 29. September 2012

4. Benefizlauf Röderhof: Vier Starter – vier Altersklassensiege

Die führenden Läufer über 3,6km.

Der Start des 3,6km Rennes

Stefan Iburg, Karl-Heinz Wehr, Franz Schlake, Jürgen Markfeld und Anton Heine
(fs) Da passte alles: Unter den 400 Teilnehmern über mehrere Distanzen waren vier Athleten des TuS Hasede bei den Laufwettbewerben vertreten, und jeder konnte den Altersklassensieg  für sich verbuchen, Darüber hinaus „erwalkte“ sich Anton Heine einen 4. Platz in der AK M75 über 5,2km.

Bergig wie gewohnt ging’s zu in Egenstedt; die „Bergziegen“ waren also im Vorteil. Aber, wo es hinauf geht, geht es erfahrungsgemäß auch wieder hinunter – so auch hier am Röderhof.

Die (Lauf-)Ergebnisse:

3,6 km

Jürgen Markfeld 13:20 Min., 1. Platz AK M45 und 2. Platz gesamt, sehr knapp vor ihm war mit Samuel Steinert ein sehr junger Mann der AK M15. Da hält die „ältere Generation“ also noch bravourös dagegen.

Stefan Iburg, 14:45 Min., 1. Platz AK M40 und 4. Platz gesamt.           

5,2 km

Franz Schlake, 1. Platz AK M60 in 26:34 Min.

10km

Karl-Heinz Wehr, 1. Platz AK M70 in 51:17 Min. Derzeit hat Karl-Heinz Wehr eine ernsthafte Konkurrenz in nächster Umgebung kaum zu „befürchten“.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen