Samstag, 23. November 2013

1. Schloss Marienburg Marathon und Halbmarathon am 23.11.2013

(si) Beim ersten Schloss Marienburg Marathon starteten einige Langstreckenspezialisten des TuS Hasede. Bernd Seidel, Eckart Meyke und Stefan Iburg begaben sich auf die Halbmatahon-Strecke und Klemens Klarhölter-Selbst absolvierte mit seiner Ehefrau die Marathon-Distanz als Partnerlauf, bei welchem jeder jeweils die Halbmarathon-Strecke laufen musste. Katrin Crome-Schramm vertrat die Farben des TuS Hasede bei den Walkern über 21,097km.

Von Adensen ging es nicht etwa über die asphaltierte Straße, sondern über Trails zur Marienburg hinauf und anschließend wieder zurück nach Adensen, womit der härteste Teil des Laufes, welcher bis dahin eher einer "Schlammschlacht mit hohem Sturzpotenzial" glich, geschafft war. Die zweite Hälfte der Halbmarathon Stecke war vergleichsweise harmlos auf Asphaltstraßen sowie matschigen Wald- und Feldwegen zu laufen. Insgesamt wurden den Läufern auf der 21,097 Kilometer langen Stecke ca. 500 Höhenmeter abverlangt.

Der erste Schloss Marienburg Marathon war ein sehr gut organisierter Wald- und Crosslauf mit hohem Anspruch, welcher letztendlich auch auf die Jahreszeit und die Witterungsbedingungen zurückzuführen war.

Alle Details zum Schloss Marienburg Marathon findet man auf der Homepage des Veranstalters: www.schloss-marienburg-marathon.de

Die Ergebnisse der Tus Hasede Athleten:

Halbmarathon

Stefan Iburg, 12. gesamt, 4. M40 in 01:39:19
Eckart Meyke, 64. gesamt, 2. M65 in 01:57:44
Bernd Seidel, 125. gesamt, 1. M75 in 02:22:01

Marathon Partnerlauf

Klemens Klarhölter-Selbst mit Ehefrau, 13. gesamt in 04:53:07

Walking

Katrin Crome-Schramm, 2. gesamt, 1. W45 in 02:58:58

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen