Mittwoch, 5. April 2017

Berliner Halbmarathon am 02.04.2017

 Berlin, immer eine Reise wert! Insbesondere der Halbmarathon ist mit seiner einmaligen Atmosphäre und 34.000 Laufverrückten eine grandiose Veranstaltung! Gestartet wird die 21,095km lange Rundstrecke am Alexanderplatz.

Gelaufen wird durch das Brandenburger Tor, vorbei an der Siegessäule, Schloss Charlottenburg, Gedächtniskirche und dem Roten Rathaus. An der Laufstrecke stehen viele Fans und die diversen musikalischen Gruppen motivieren die Läufer.

Dieses Jahr liefen in Berlin für den TuS Hasede Elisabeth Markfeld, Sabine Möller und Ruth Sydow mit. Elisabeth Markfeld lief ein tolles Rennen in einer spitzen Zeit von 1:55:09 und erreichte Platz 157 von 4158 in ihrer Altersklasse W50. Sabine Möller war ebenfalls schnell unterwegs und sicherte sich in einer Zeit von 2:05:18 in ihrer Altersklasse W55 den 139. Platz (von 2307). Bei Ruth Sydow stand lange gar nicht fest ob sie an den Start gehen könnte. Nach 8 Wochen Verletzungspause und nur 4 Wochen Vorbereitungszeit schaffte sie es aber sogar sich an ihre Vorjahresbestzeit heranzukämpfen. Sie verfehlte sie knapp um 40 Sekunden und erreichte somit nach 1:38:48 das Ziel. In ihrer Altersklasse W35 belegte sie Platz 55 von 4761 Teilnehmerinnen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen