Freitag, 9. Juni 2017

11. Bad Harzburger Berglauf am 03.06.2017

 
Auch Bergläufe scheuen die Läufer vom TuS Hasede nicht und so fuhr man im schönsten Sonnenschein nach Bad Harzburg. Kurz vor der Ankunft wechselte dann das Wetter abrupt und es goss wie aus Kübeln. Leider regnete es in Bad Harzburg schon den ganzen Vormittag, so dass viele Läufer gar nicht erschienen waren. Neben den 6,3km, konnten auch 11,6km, Halbmarathon oder Marathon gelaufen werden. Nachdem ein paar Starts verschoben wurden, konnte der 6,3km Lauf pünktlich starten. Und pünktlich hörte es doch tatsächlich auf zu regnen. An den Start gingen Jürgen & Elisabeth Markfeld, sowie Ruth Sydow.

Die sehr landschaftlich schöne Strecke zieht sich mit 450 Höhenmeter ca. 4km nach oben, bevor man die letzten 2,3km auf sehr steilen Pfaden wieder nach unten laufen kann. Dieses Jahr war es besonders schwer, da es durch das vorangegangene Unwetter sehr rutschig war und das Regenwasser den Weg teilweise zu einem kleinen Bach gemacht hatte. Dennoch kamen alle Läufer ohne Zwischenfälle wieder heil im Ziel an.

Hier die Platzierungen für den TuS Hasede über 6,3km:

Elisabeth Markfeld belegte einen hervorragenden 11. Platz in der Gesamtwertung und durfte bei der Siegerehrung in ihrer Altersklasse W50 mit einem tollen 2. Platz aufs Treppchen. Nach 38:04min war sie wieder im Ziel.

Ruth Sydow musste sich im Endspurt knapp geschlagen geben und erreicht, nach der Erstplatzierten mit einem Abstand von 2 Sekunden ,in der Gesamtwertung den 2. Platz. In der Altersklassenwertung W35 belegte sie mit 30:47min den 1. Platz.

Ebenfalls den 1. Platz in der Altersklassenwertung M50 und einer grandiosen Zeit von 27:42min gewann Jürgen Markfeld. Für den Gesamtsieg reichte es nicht ganz aus, aber für einen respektablen 2. Platz!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen