Sonntag, 27. Juli 2014

Sundernlauf 2014 in Diekholzen


(fs) Der schöne Diekholzener Wald war wie seit einigen Jahren wieder Austragungsort des Sundernlaufs. Über die Strecken 800m (Kinderlauf mit 22 Teilnehmern), 5,5 km (80 Teilnehmer) und 10 km (51 Teilnehmer) ging es bei wunderbarem Laufwetter durch den schattigen Wald. Dass die Runde im Wald auf der „anstiegsfreudigen“ Strecke besondere Anforderungen stellt, dürfte den meisten Aktiven inzwischen bekannt sein. Der TuS Hasede war mit sechs Athleten am Start und konnte gute Platzierungen mit Altersklassensiegen erreichen.

5,5 km

Elisabeth Markfeld, 6. Frauen gesamt, 1. AK W45 in 28,34 Min.
Franz Schlake, 32. gesamt, 1. AK M65 in 30:48 Min.
Horst Hapke, 50. gesamt, 2. AK M75 in 35:07 Min.
Hans-Jürgen Waldeck, 66. gesamt, 2. AK M 70 in 40:06 Min.

10 km

Stefan Iburg, 5. gesamt, 2. AK M40 in 43:13 Min.
Reinhard Meyer, 12. gesamt, 1. AK M55 in 45:22 Min.

Bei dieser Veranstaltung trafen die Haseder ihren „alten Laufkollegen“ Lothar Kurzbach wieder, der vor vielen Jahren durch berufsbedingten Umzug den TuS verlassen hatte, nun aber wieder zurück in Hannover ist. Vielleicht können wir ja bald mit einem Besuch in Hasede rechnen. Lothar Kurzbach gewann die AK M60 über 10 km in 48:31 Min., das bedeutete Platz 20 der Gesamtwertung.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen